Gute Leistung gegen die Piraten!

Am Samstag trafen die Basket2000 Vienna Warriors in der Pastorstraße auf die Wörthersee Piraten.
Die ersten Minuten verliefen einigermaßen ausgeglichen. Die Piraten kamen am Anfang des Viertels mit der Zonendefense der Warriors nicht klar. Im Laufe des Viertels spielten die Piraten den Ball besser in die Zone, wo sie stärker besetzt waren, und holten auf. Das 1. Viertel endete mit 22:22.
Ein schnelles 2. Viertel fing an, wobei die Trefferqoute auf beiden Seiten zu wünschen ließ. Erst nach fast 4 Minuten fiel der erste Korb des 2. Viertels auf der Seite der Piraten. Nach ein paar nicht gepfiffenen Szenen auf Seiten der Warriors schlug das Temperament wieder zu und neben Avdic kassierte auch Trainer Tomic ein technisches Foul. Danach verlief das Spiel auf beiden Seiten ausgeglichen. Somit stand es zur Halbzeitpause 36:41 für die Wörthersee Piraten. 

Nach der Halbzeitpause erwischten die Wörthersee Piraten den besseren Start, da den Warriors langsam die Kraft ausging. Am Anfang der 2. Halbzeit dominierten die Piraten unter dem Korb. Topic hielt die Warriors mit 3 3ern in Folge am Leben. Enstand nach dem 3. Viertel 55:71 für die Wörthersee Piraten. An der Leistung beider Mannschaften änderte sich auch im 4.Viertel nichts. Die Wörthersee Piraten gewannen das Spiel mit 79:96, trotz einer tollen Leistung des gesamten Teams, insbesondere von Armin Topic, der ein season-high von 35 Punkten (!!) verbuchte.

Nächste Woche treffen die Warriors erneut auf die Wörthersee Piraten, diesmal am Samstag um 18 Uhr in Klagenfurt.

Topscorer Warriors: Topic 35 Punkte, Avdic 16 Punkt, Drljaca 9 Punkte

Invincibility lies in the defence!
The possibility of victory in the attack!

 

Copyright Pictorial / M.Filippovits